Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktuelle Kursangebote

finden Sie hier

Blutspenderehrung 2018

Zwei Spender wurden für unfassbare 250 Blutspenden geehrt.

Am vergangenen Montagabend fand beim DRK in Bochum die diesjährige Blutspenderehrung statt. Zwei Spender wurden für sagenhafte 250 Blutspenden geehrt.

Der neue Vorstand des DRK Bochum, Holger Böhnert, nutzt diesen ersten öffentlichen Termin um langjährigen Blutspender zu ehren.
Er wies in seiner Eröffnungsrede auf die Wichtigkeit der Blutspenden als Bestandteil der Gesundheitsführsorge hin. Blutspenden sei ein solidarischer Akt der Gesunden für Menschen, die auf Blutpräparate angewiesen sind. In seiner Dankesrede richtete er seinen Dank an die unentgeltlichen Blutspender und Blutspenderinnen und an das Betreuungsteam, welchen die Blutspenden von Seiten des DRK Bochum
ehrenamtlich betreuen.

Stephan Küpper, Pressesprecher des Blutspendedienst West, erklärte im Anschluss den anwesenden Jubilaren, was mit Ihrer Blutspende nach Entnahme so alles passiert. Er schilderte kurz den Weg der Weiterverarbeitung des Blutes, in welche Bestandteile die Spende dann im Blutspendezentrum aufgeteilt wird. In diesem Kontext erläuterte er auch die Wichtigkeit, auch in den Ferien und zu den Feiertagen zu spenden, hier kommt es oft zu Engpässen. Denn die Vorhaltung, gerade von Blutplättchen ist hier besonders schwierig, da diese nur eine Haltbarkeit von vier Tagen hätten. Aber gerade in der Krebstherapie ist die flächendeckende Versorgung mit diesen Blutplättchen (Thrombozyten) so enorm wichtig. Auch kommt es immer wieder zu Nachwuchssorgen und Engpässen bei den Spendern, daher sei diese Ehrung was ganz besonderes. Zwei der Anwesenden langjährigen Spender wurden für sagenhafte 250 Blutspenden vom Team geehrt. „Das erlebt nach auch nicht alle Tage“, wusste Frau Christine Bittermann, die Blutspendebeauftragte des DRK Bochum, zu berichten.

Unter dem Motto: Blutspenden – heißt leben schenken, wurden Dietmar Berg und August Schröder für 250 ! Blutspenden geehrt. Das sind in all den Jahren 125 Liter Blut, das entspricht ungefähr dem Inhalt einer gut gefüllten Badewanne.

Ebenfalls mit beeindruckenden Spenden wurden Bernd Oßa, für 175 Blutspenden und Barbara Spiller, für 125 Spenden geehrt.

Gefolgt von Udo Raabe und Willi Martini (beide 75 Spenden).

Auch wurden an diesem Abend mehrere 50er Spender noch geehrt.
Aber eines haben alle geehrten gemeinsam: Sie sind sich einig, dass sie weiterhin mit Ihrer Spende gutes tun wollen.

Und so endete der Abend mit einem gemeinsamen Essen und vielen netten Gesprächen und der Erkenntnis, was Gutes getan zu haben und mit jeder Spende vielleicht auch ein Leben gerettet zu haben. Blutspende ist oft auch Hoffnungsspende.

26. November 2018 12:03 Uhr. Alter: 11 Tage