Sie sind hier: Angebote / Senioren / Quartiersprojekt / Aktuelles

Aktuelle Kursangebote

finden Sie hier

Ansprechpartner

Anna Wischnewski
Alzheimerhilfe

Tel.
0234 / 9445-140

Fax:
0234 / 9445-160

E-Mail: 

a.wischnewskidrk-bochum.de

Anschrift:
An der Holtbrügge 2-8
44795 Bochum

Ansprechpartner

Jutta Kellermann
Alzheimerhilfe

Tel.
0234 / 9445-144

Fax:
0234 / 9445-160

E-Mail: 

j.kellermanndrk-bochum.de

Anschrift:
An der Holtbrügge 2-8
44795 Bochum

Sprechzeiten:

Di.- Do.: 9 bis 16 Uhr

Fr.: 9.30 bis 14.30 Uhr

Gesundheits- und Rollatorentag 2020 im DRK Zentrum Weitmar

ACHTUNG: Wir haben uns bereits so auf den kommenden Rollatoren- und Gesundheitstag im DRK-Zentrum gefreut. Nach reiflicher Überlegung  haben wir uns nun entschlossen, den für den 11.03.2020 geplanten Tag abzusagen.  Da wir den Tag im Erdgeschoss des DRK- Senioren- und Pflegeheimes ausrichten, wollen wir kein Risiko eingehen und die Bewohner und Gäste in Gefahr bringen. 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Veranstaltung klappt zwar am 11. März nicht, aber wir sind bereits dabei, einen neuen Termin zu finden. 

Wir wünschen Ihnen: Kommen Sie gesund durch die Zeit!

 

Am Mittwoch, den 11.03.2020 von 10 bis 17 Uhr starten wir im Rahmen des Quartiersprojektes Weitmar  zum dritten Mal den Gesundheitstag 2020 im DRK Zentrum Weitmar. Zum ersten Mal findet dieser Tag in Kombination mit dem jährlich stattfindenden Rollatorentag statt. Das Netzwerk Demenz Bochum Südwest begleitet uns in diesem Jahr  beim Gesundheits- und Rollatorentag.

Als Plattform, um  auf kurzem Wege die örtlichen Anbieter kennen zu lernen und um sich über die Pflege und Hilfsangebote schlau zu machen, veranstaltet das Quartier diesen Tag. Vielfältige  Angeboten und Aktivitäten für alle Generationen rund um das Thema Gesundheit, Alter, Pflege und Quartier sowie das Ehrenamt erwarten Sie.

Sicher und unfallfrei mit Rollator unterwegs

Aktiv geht es los! Eingeladen vom Team aus dem Quartiersbüro tragen die Mitarbeiter der Verkehrswacht Bochum, die Polizei NRW, vertreten durch Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Bochum sowie  die Bogestra dazu bei, dass sich Rollatoren - Nutzer im Straßenverkehr sicher und unfallfrei bewegen können. Mit Hilfe eines im Saal des DRK Senioren- und Pflegeheimes speziell dafür aufgebauten Pacours, üben die  Gäste, wie sie auch auf unebenen Flächen sicher laufen. Der Übungsbus, zum Training für sicheres ein- und aussteigen in öffentliche Verkehrsmittel, ist auch wieder vor Ort.

Fragen und Antworten - kompakt und kompetent

Neu in diesem Jahr sind die „Tischgespräche“. Frontale Vorträge wurden auf kleinere Gruppen-gespräche zu speziellen Themen umgestellt. Die verschiedenen Themen werden sein: Was ist der „Klangraum“ im DRK Zentrum? Was muss ich wissen, wenn ich in ein Seniorenheim umziehen möchte? Was macht das Seniorenbüro Südwest? Was kann die „Wohnberatung“ bieten? Hörakustik mit dem Thema: Hören und Demenz! Alle wichtigen Informationen zu einer Tagespflege, dem Hausnotruf, der Alzheimerhilfe und der Arbeit des Hospizdienstes. Mitarbeiter des Senioren- und Pflegeheimes zeigen Ihnen das Haus.

Mitmachen ist erwünscht!

Mithilfe der computerbasierten Spielkonsole „MemoreBox“ sollen Senioren beim Tanzen oder Kegeln ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten steigern können. Das  Team des Sozialtherapeutischen Dienstes stellt die  „MemoreBox“  vor, die Sie natürlich vor Ort ausprobieren können, wenn Sie möchten.

Eine Runde drehen? Mit der E-Bike-Rikscha kein Problem!

Dank der Unterstützung des Vereins  „Ehrenfelder Miteinander“  können wir an diesem Tag auch eine „Rikscha“ vorstellen: Ein E-Bike, gefahren von einem ausgebildeten „Piloten“, transportiert jeweils zwei Gäste ein Stück durch das Quartier.

Vielfältiges Aktionsangebot

Eine Venendruckmessung durch das Sanitätshaus Möller ist möglich, genauso wie die  Informationen zum Thema Rollator und Rollstuhl  und andere  Pflegehilfsmittel geben zu lassen. Auch die  Firma AirMed Plus informiert dazu vor Ort. Die ehrenamtlichen Pflege- & Patientenbegleiter sind als Ansprechpartner für Sie da und erzählen Ihnen bei Bedarf, wo sie Unterstützung und Hilfe in der Pflegorganisation sind.  Das Seniorenbüro Südwest stellt sich als Gesprächspartner zur Verfügung.

Für leibliches Wohl ist auch gesorgt

Die hauseigene Küche versorgt bei Bedarf die Gäste mit Speisen und Getränken. Lassen Sie sich animieren und kommen Sie vorbei. Alle Mitwirkenden freuen sich darauf, Sie bei den verschiedenen  Angeboten begrüßen zu dürfen. Wir hoffen auf einen aktiven und  schönen gemeinsamen Tag!

Ansprechpartner:

Anna Wischnewski:        0234 9445 – 140

Jutta Kellermann:           0234 9445 – 144

Pressevertreter sind herzlich eingeladen!

 

 

Miteinander und Füreinander im Quartier

Das Klöncafe im März wurde wieder gut angenommen. In gemütlicher Runde fanden anregende Gespräche bei Kaffee und Kuchen statt.  Unter anderem nahmen drei Frauen, die schon seit langem in Bochum-Weitmar mit der blauen Stunde  verbunden sind, teil.

Alle Gäste waren sehr interessiert daran, was sich da so Neues tut an der Holtbrügge und empfanden es durchweg positiv, dass durch das Klöncafe wieder mehr Leben ins Haus kommt.

Auf vielfachen Wunsch werden die Ansprechpartnerinnen des Klöncafe versuchen, kommende Treffen durch Vortragende zu unterschiedlichsten Thematiken zu erweitern.  Ganz im Sinne des MITEINANDER und FÜREINANDER in unserem Quartier Weitmar Mitte.

Informationen dazu erfolgen zeitnah.

Themenvorschläge können auch gerne an nachfolgende email Anschrift gerichtet werden:
KloencafeimQuartier@gmx.de



1-tägige Seniorenfahrten

Seit einigen Jahren organisieren die Stadtteilspaziergänger aus Bochum Südwest sowie das hiesige das Seniorenbüro Seniorenfahrten für interessierte Mitbürger. In diesem Jahr beteiligt sich auch das Quartiersbüro Weitmar an diesen Aktivitäten.

Jeweils 1x im Monat findet eine gut organisierte Tagesfahrt, begleitet von den 3 Organisatoren in verschiedene Orte unserer Region statt. Start- und Endpunkt ist immer die Bushaltestelle am HBF Bochum, unter der Eisenbahnbrücke. Die Anreise dorthin muss jeder selber organisieren.

Das Team des Quartierbüros
Anna Wischnewski und Jutta Kellermann

zum Seitenanfang