Sie sind hier: Angebote / Engagement / Bundesfreiwilligendienst

Aktuelle Kursangebote

finden Sie hier

Ansprechpartner

Daniela Langhoff
Bundesfreiwilligendienst

Tel.: 
0234/9445-108

Anschrift:
An der Holtbrügge 8
44795 Bochum

Bundesfreiwilligendienst

Kann ich beim Bundesfreiwilligendienst mitmachen?

Der neue Bundesfreiwilligendienst steht Interessierten aller Altersgruppen offen. Er ist ein Beitrag zur Förderung des lebenslangen Lernens: Jungen Freiwilligen bietet er die Chance, sich zu orientieren, neue Kompetenzen zu erwerben und Stärken auszubauen; ältere Freiwillige werden ermutigt, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung einzubringen und weiter zu entwickeln.

Im Bundesfreiwilligendienst können sich Freiwillige engagieren, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und ihr Engagement ohne Erwerbsabsicht und außerhalb einer Berufsausbildung ausführen, vergleichbar mit einer Vollzeitbeschäftigung. Freiwillige ab dem vollendeten 27. Lebensjahr können auch in Teilzeit mit mehr als 20 Stunden pro Woche teilnehmen.

Die Freiwilligen verpflichten sich auf eine Zeit von mindestens sechs und höchstens 24 Monaten.Arbeitsbereichen können unter anderem sein:

  • Alten- und Pflegeheime (HdG)
  • Rettungsdienst
  • Sozialtherapeutischer Dienst

Wie arbeite ich mit den haupt- und ehrenamtlichen Rotkreuzlern zusammen?

Der Bundesfreiwilligendienst ist arbeitsmarktneutral, das heißt, die Freiwilligen verrichten unterstützende zusätzliche Tätigkeiten und ersetzen keine hauptamtlichen Kräfte. Für den Dienst erhalten Freiwillige pro Tag eine unentgeltliche Verpflegung und ein monatliches Taschengeld.

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst

Nähere Infos über einen Bundesfreiwilligendienst beim DRK in Westfalen-Lippe sind per E-Mail unter  und auch auf unserer Facebook-Seite  zu erhalten.

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

http://www.bundesfreiwilligendienst.de